menu

Germany


Die Insel Martha’s Vineyard liegt nur 11 km von der südlichen Küste Massachusetts. Sie bringt einem Inselparadies zusammen mit dem Charme Neu-Englands – ein einzigartiges Erlebnis für Besucher jedes Alters. Wunderschöne Strände umranden Martha’s Vineyard, und viele Rad- und Wanderwege schneiden die Mitte der Insel durch. Die sechs Dörfer der Insel sind mit gemütlichen Unterkünften, raffinierten und ungezwungenen Restaurants, und einer Vielfalt kultureller Gelegenheiten überfüllt. Diese Dörfer heißen Vineyard Haven (auch Tisbury genannt, und der Haupthafen der Insel), Edgartown, Oak Bluffs, Chilmark, Aquinnah, und West Tisbury.

Der Sommer ist Hauptsaison auf der Vineyard. Im Juni, Juli, und August bleiben die durchschnittlichen Temperaturen äußerst angenehm – zwischen 16 und 27 Grad. Das perfekte Wetter für die viele Aktivitäten im Freien, die die Insel anbietet. Allerdings sind die „Schulter-Saisons“ im Herbst und in der Frühling auch überwiegend schön. Die Mehrheit amerikanischer Schüler muss im September wieder ins Klassenzimmer, das heißt, dass ältere Urlauber und FlitterwöchnerInnen mehr Ruhe finden.

Draußen auf der Insel

Eine große Vielfalt Sportart ist auf Martha’s Vineyard zu genießen, egal von welcher Erfahrung man ist. Auf ein Dutzend herrliche, öffentliche Strände kann man entspannt Sonne tanken oder durch die Wellen platschen.

Wenn in Ihnen sich der Lust erweckt, die viele Kajakfahrer und Segler, die Ihnen vorbeigehen, nachzuahmen, bieten viele Firmen Kursen und Ausflüge an. Man kann auch Kajaks, Segelboote, und Paddelbretter leihen, um selber die Gewässer der Insel zu erkunden. Fischen kann man auch allein oder in einer begleitenden Gruppe.

Autos sind auf Martha’s VIneyard nicht untersagt, aber Radfahren bietet eine tolle Alternativ an. Radwege zwischen den größeren Dörfer (Edgartown, Oak Bluffs, VIneyard Haven) sind mehrmassig flach und sparen man sowohl das Geld für Benzin als auch der Ärger, einen Parkplatz zu suchen. 


Wenn man eine größere Herausforderung sucht, soll er „Up-Island“ radeln. Die Route nach West Tisbury, Chilmark, und Aquinnah fährt mehrere Kurven durch und Hügel hinüber. Die Belohnung für die Anstrengung kommt in der Form umwerfende Ausblicke der bunten Lehmklippen Aquinnahs. Fahrrad zu Hause liegend gelassen? Kein Problem! Die Insel beherbergt mehrere Fahrradvermieter, die Sie mit allen nötigen Fahrradsachen ausrüsten können!

Lassen Sie sich belohnen

Nach solcher Leistung kriegt man auf jeden Fall einen großen Hunger. Auf allen Seiten vom Wasser umringt, sind natürlich Meeresfrüchte und Fische die Hauptgerichte Martha’s Vineyards. Hummer, Austern, Muscheln, und andere Fische kann man überall auf der Insel bekommen, in den meisten Fällen morgens gefangen und abends serviert. 


Viele Restaurants auf der Insel sammeln ihre Zutaten aus der Region, so dass Sie nur das frischeste Essen auskosten dürfen. Beenden Sie Ihren Tag mit einem Kugel hausgemachtes Vineyard-Eis. Der Sommer hat nie so gut geschmeckt!